Wasseraufbereitung – Keine Chance für Viren und Bakterien!

Seccua Trinkwasserfilter für sauberes Wasser – Tag für Tag

Was bedeutet sauberes Trinkwasser?

Täglich sauberes Trinkwasser ist für uns eine Selbstverständlichkeit, denn selten machen wir uns wirklich Gedanken darüber. Der Zugang zu sauberem Wasser sollte ein Menschenrecht sein und ist zumindest hierzulande streng geregelt. Dank der deutschen Trinkwasserverordnung darf ausschließlich sauberes Trinkwasser an Haushalte geliefert werden, aber was bedeutet sauber in diesem Zusammenhang?

Laut Verordnung darf keine kurz- oder langfristige Gefährdung der Gesundheit vorherrschen. Das gilt für das Trinken, bei der Zubereitung von Lebensmitteln, dem Putzen und Waschen des Hauses und nicht zuletzt für die eigene Körperhygiene.

Verantwortlich für sauberes Trinkwasser ist zunächst der Wasserversorger, ab dem Übergabepunkt an die jeweiligen Haushalte haftet allerdings seit Ende 2011 der Hauseigentümer. Doch auf dem teils nicht unerheblichen Weg zwischen Wasserversorger und den eigenen vier Wänden kann die Qualität durch verschmutze Rohre, Keime und Rückstände maßgeblich beeinträchtigt werden.

Wussten Sie, dass neben Bakterien und sogar Arzneimittelrückständen vor allem Bleirohre, Leitungen aus Kupfer oder minderwertige Armaturen eine Gefahr für die Sauberkeit des Wassers darstellen? Insbesondere Familien mit Babys und Kleinkinder oder immungeschwächten Personen wird geraten, die eigene Wasserqualität zu hinterfragen und gegebenenfalls zu handeln.

Verbessern Sie Ihre Lebensqualität und handeln Sie proaktiv, für sich und Ihre Mitmenschen.

Wir von Seccua helfen Ihnen dabei, Maßnahmen zur Aufbereitung von Wasser zu treffen und die bestmögliche Entscheidung für sich und die Familie zu fällen.

Warum Wasseraufbereitung Zuhause sinnvoll ist!

Die Wasseraufbereitung schützt unsere Gesundheit. Darüber hinaus schont eine eigene Wasseraufbereitungsanlage im Haus sämtliche Geräte und Rohre und sorgt für einen höheren Lebensstandard.

Wasseraufbereitung sorgt für sauberes, unbedenkliches Trinkwasser in den eigenen vier Wänden. Die Wasserqualität verändert sich maßgeblich und gesundheitsschädliche Stoffe wie:

  • Legionellen
  • Bakterien
  • Viren
  • Kalk
  • Pestizide
  • Arzneimittel

werden aus dem Trinkwasser entfernt.

In jedem Rohrsystem bildet sich im Laufe von etwa 6 Monaten ein Biofilm, in dem Bakterien leben und sich vermehren. Sie ernähren sich von den mikroskopisch kleinen Nährstoffen, die sich im Wasser befinden. Die Seccua UrSpring BeWell filtert diese Nährstoffe heraus, dem Biofilm wir die Nahrung genommen und er stirb über den Zeitraum von etwa einem halben Jahr wieder komplett ab.

Wasseraufbereitung für Zuhause ermöglicht Ihnen den unbedenklichen Genuss von Trinkwasser in allen Situationen.

Das Risiko durch Umweltbelastung und äußere Einflüsse wird minimiert. Die Investition kommt damit nicht nur Ihnen und Ihrer Familie, sondern auch der Gemeinschaft und Natur zugute. Minimieren sie ihren ökologischen Footprint.

Wie funktioniert die Wasserfiltration bei Seccua? Mit der Seccua Filtration bekämpfen Sie Viren, Bakterien und Parasiten und verhindern, dass Millionen von Keimen pro Liter Wasser in das Rohrnetz ihres Hauses gelangen.

Die Seccua UrSpring BeWell Filteranlage und der passenden BioFilter werden direkt an der Übergabestelle des Kaltwassers eingebaut. Sie entfernen durch spezielle Poren mit einer Größe von jeweils ca. 20 Nanometer Trübstoffe, Rostfärbung und mögliche Krankheitserreger aus dem Wasser.

Keime, Krankheitserreger, Einzeller und Mikroorganismen werden herausgefiltert, noch bevor sie das Leitungsnetz erreichen und Gesundheit oder Hygiene beeinträchtigen können.

Sie merken bereits innerhalb weniger Wochen nach dem Einbau, wie sich die Verkeimung im gesamten Leitungsnetz drastisch reduziert und die Wasserqualität spürbar steigt.

Gründe für die UrSpring BeWell Wasseraufbereitung:   

Sauberes Trinkwasser aus jedem Wasserhahn und Duschkopf im eigenen Zuhause 

  • Komplett ohne Chemikalien 
  • Natürlicher Kalkschutz
  • Keine Viren, keine Legionellen, keine Bakterien
  • Lebenserleichterung – Gehen Sie mit gutem Gewissen zu Bett
  • Schutz der eigenen Gesundheit
  • Unabhängigkeit – Keine Angst vor Viren

Sie möchten mehr über Seccua erfahren?

Gerne! Pressekontakte, sowie allgemeine Informationen zu Seccua, finden Sie hier.

Seccua GmbH

Seccua ist weltweit führender Entwickler von kompakten und kostengünstigen Lösungen zur vollständigen Entfernung von Krankheitserregern aus Trinkwasser. Mit seinen Anlagen für private und öffentliche Anwendungen entfernt Seccua durch physikalische Membranfiltration in einem einzigen Aufbereitungsschritt mehr als 99,99 Prozent aller Viren, Bakterien und Parasiten sowie Trübungen und Rotfärbungen. Die Wasserchemie bleibt unbeeinflusst, das Wasser ist anschließend in mikrobakteriell einwandfreiem Zustand.

Seccua hat als erster Hersteller von Kompaktgeräten die Zulassung der US-Umweltbehörde EPA als vollständige Desinfektionsstufe erhalten. Seccua-Anlagen kommen schwerpunktmäßig zum Einsatz in der Haustechnik privater und öffentlicher Gebäude (Phoenix®, Virex®Pro, UrSpring) zur Entfernung von Bakterien, Viren und Legionellen. Seccua bietet einen ganzheitlichen Schutz, da es die Ursachen mangelhafter Trinkwasserqualität bekämpft, statt nur Symptome zu behandeln. Weitere Einsatzbereiche sind öffentliche Wasserversorgungen (Phoenix®). Seccua-Anlagen sind nicht nur in Deutschland, sondern weltweit im Einsatz, darunter in China, den USA, Mexiko, Australien und Kanada. 2012 wurde Seccua mit dem Cleantech Media Award ausgezeichnet. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.seccua.de.